"Einigkeit" im Altstadtcenter

Verwaltung der Wohnungsgenossenschaft zieht in die ehemalige
Sparkassenfiliale im Altstadtcenter

Unsere neue kaufmännische Verwaltung wollen wir 2022 im Altstadtcenter beziehen. Das Projekt ist planerisch entwickelt und liegt den Behörden zur Genehmigung vor. Vor allem der Brandschutz im Zusammenhang mit der geplanten Nutzung haben die Genehmigung immer wieder verzögert. Wir hoffen nun auf den endgültigen Bescheid zum Vorhaben, um endlich mit den Umbauarbeiten beginnen zu können. Einige Umzüge innerhalb des Hauses, bzw. innerhalb der Genossenschaft befi nden sich momentan in der Durchführung. Diese machen sich erforderlich, um eine vernünftige Nutzung der vorhandenen Flächen im Haus zu organisieren.

Die Verkehrswacht ist in neue freundliche Räumlichkeiten am Standort Über den Steinen 31 gezogen. Hier befinden sich Geschäftsräume, welche für die Tätigkeiten und Belange der Verkehrswacht gut geeignet sind. Die Genossenschaft wird Projekte der Verkehrswacht in Zukunft auch unterstützen und fördern. Hierzu berichten wir zu gegebenem Zeitpunkt.

Die Anwaltskanzlei Sauer/Blöhe, welche momentan noch im Objekt Düsteres Tor 11 ihren Hauptsitz hat, wird einen Eingang weiterziehen und künftig im Düsteren Tor 10 ihre Mandanten empfangen. Die neuen Kanzleiräume werden sich im Erdgeschoss befinden und einen Teil der Fläche der ehemaligen Sparkasse in Nutzung nehmen.

Der vordere Teil der Sparkassengeschäftsräume und die 1. Etage des Düsteren Tor 11 werden zukünftig durch die Genossenschaft genutzt. Vor unserem Einzug muss allerdings das Erdgeschoss bedarfsgerecht umgebaut werden. Hier soll zukünftig die Betreuung der Mitglieder, Mieter und Interessenten erfolgen. Eine freundliche und serviceorientierte Betreuung unserer Kunden soll hierbei im Mittelpunkt stehen. Über eine wieder zu errichtende Treppe gelangt man dann in das 1. Obergeschoss unserer neuen Geschäftsräume. Hier befindet sich später die kaufmännische Steuerung und Kontrolle, sowie Finanzbuchhaltung und Administration der Genossenschaft. Schulungs- und Sitzungsräume werden sich über beide Etagen verteilen. Die Umbauarbeiten werden in den nächsten Wochen beginnen und sollen zügig voranschreiten.

Mit dem Umzug der kaufmännischen Verwaltung in das Altstadtcenter wird das Objekt in der K.-Ziolkowski-Str. 8 in die Obhut unserer Tochtergesellschaft, der ensewo GmbH übergeben. Der gesamte technische Bereich mit allen Handwerkern sowie die Reinigungsabteilung mit unseren Gebäude- und Glasreinigern werden das alte Verwaltungsgebäude mit neuem Leben erfüllen. So tragen wir auch dem rasanten Wachstum unserer Tochtergesellschaft in den letzten Jahren Rechnung und sorgen für ordentliche Arbeitsbedingungen für die 18 Kollegen unserer Service GmbH.